Formika und Dycem haben sich zusammengetan, um eine innovative Lösung für den effektiven Umgang mit Verunreinigungen auf dem Boden anzubieten.

Formika produziert bedruckte Verpackungen für die Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie. Sie verwenden ein Flexodruckverfahren zur Herstellung von Produktverpackungen, wie z.B. Deckel für Joghurts, Kosmetiktütchen und Blisterfolienverpackungen für Medikamente.

Formika suchte nach einer Lösung, um seine sauberen Produktionsbereiche vor Verunreinigungen zu schützen, insbesondere vor Verunreinigungen, die durch Gabelstaplerräder eingebracht werden.

CHALLENGE

Bei Formika werden die Rohstoffe vom Lager zu den Produktionsbereichen transportiert, und es gibt auch Fußgängerwege.2

Es ist wichtig, dass Formika seine Verpackungen vor kleinen Verunreinigungen (wie Flüssigkeiten und Splittern) schützt, die sich auf den Rädern von Gabelstaplern oder den Schuhen des Personals befinden könnten und vom Lager in die Produktionsbereiche transportiert werden.

Formika hatte zuvor eine kurze Erfahrung mit einem direkten Konkurrenten von Dycem gemacht, die nicht erfolgreich war. Sie haben beschlossen, dieses Produkt zu entfernen und es durch Dycem zu ersetzen.

SOLUTION

Formika hatte eine kostenlose Ortsbesichtigung mit ihrem örtlichen Dycem-Vertreter, der die Flächen vermessen und Empfehlungen für die Platzierung von Dycem gegeben hat.

Formika entschied sich dafür, die Dycem WorkZone Matten an den Grenzen der Fußgängerzonen und an den Übergängen für Gabelstapler vom Lager in die Produktionsbereiche zu verlegen.

Wir haben uns für die WorkZone-Matten entschieden, da sie speziell für den Verkehr mit schweren Rädern, wie z.B. Gabelstaplern, ausgelegt sind. Sie können bis zu 90kg/cm2 halten. Eine Kante jeder Matte wurde durch eine Edelstahlkante verstärkt, um ein starkes Anlegesystem zu schaffen.

RESULTS

Formika wählte Dycem in erster Linie, um seine Lösungen für die Kontaminationskontrolle am Boden zu verbessern. Sie haben festgestellt, dass Dycem die Schadstoffkonzentration in ihrem Produktionsbereich stabilisiert, und es ist jetzt ihre bevorzugte Lösung für die Kontrolle der Verschmutzung am Boden. Diese Dycem-Produkte halten zwischen 3-5 Jahren und sind leicht zu reinigen.


„Wir hatten eine kurze Erfahrung mit einem Konkurrenzprodukt und können Dycem definitiv als die von uns gewählte Lösung empfehlen.“
-Marek Myszkowski, Formika

ÜBER FORMIKA

Formika (lateinisch für ‚Ameise‘) wurde 1978 gegründet. Sie produzieren bedruckte Verpackungen für die Lebensmittel-, Kosmetik- und Pharmaindustrie. Formika liefert über 5 Milliarden Verpackungsprodukte in 4 Kontinente und 40 Länder. Nachhaltigkeit, Qualität, Service und Produktsicherheit stehen bei ihnen immer an erster Stelle.

Visit their website.

 

⬇️ Download a PDF version here.

Related Case Studies