Modulare vs. feste Reinräume: Reinraum-Design

Die Sicherstellung der Produktqualität und die Einhaltung von Vorschriften in Branchen wie der Pharmaindustrie, der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, der Elektronikindustrie und der Luft- und Raumfahrt hängt von der Kontrolle der Kontamination ab. Hier kommen die Reinräume ins Spiel. Reinräume bieten sorgfältig kontrollierte Umgebungen, in denen Staub, in der Luft befindliche Mikroben, Aerosolpartikel und chemische Dämpfe streng minimiert werden.

Bei der Konzeption eines Reinraumsystems gibt es zwei Hauptansätze: mobile, vorgefertigte, schnelle (modulare) und feste Reinräume. Jede bietet unterschiedliche Vorteile, die für bestimmte Anwendungen geeignet sind. Die Bestimmung des richtigen Reinraums hängt von Ihren geschäftlichen Anforderungen und den zu berücksichtigenden Industriestandards ab. Das Budget für die Reinrauminstallation und der Zeitplan für das Projekt können sich ebenfalls auf das Design und die Konstruktion des Reinraums auswirken.

 

Reinraum-Systeme

Was ist ein modularer Reinraum?

Ein modularer Reinraum ist ein Reinraum, der aus vorgefertigten Komponenten besteht. Es schafft eine kontrollierte Umgebung, die sich für die Automobilherstellung, Cannabis, das Gesundheitswesen und andere Branchen eignet , die sterile, schmutzfreie Umgebungen benötigen. Modulare Reinräume sind freistehend und ideal für die Installation in einem bestehenden Raum. Je nach Ihren Anforderungen an den Reinraum (z.B. Luftdruck im Reinraum) können sie mit Hardwalls oder Softwalls ausgestattet werden.

Modulare Reinräume sind in verschiedenen Klassifizierungen und ISO-Normen erhältlich. Diese Standards bestimmen, wie sauber die Luft im Reinraum ist. Bei der Festlegung der Spezifikationen für Ihren Reinraum müssen Sie berücksichtigen, welchen Standard Sie benötigen – einige Reinräume führen häufigere Luftwechsel pro Stunde durch, damit die Luft „sauberer“ ist.

 

Was ist ein stationärer Reinraum?

Feste Reinräume, auch bekannt als konventionelle Reinräume, sind kontrollierte Umgebungen mit einem sehr geringen Grad an Verunreinigung durch Schadstoffe wie chemische Dämpfe, Staub oder Mikroben in der Luft. Sie werden vor Ort mit traditionellen Baumaterialien errichtet und werden zu einem integralen Bestandteil eines Gebäudes. Für die Einhaltung der Industrievorschriften ist es wichtig, dass bei der Gestaltung berücksichtigt wird, dass alle Oberflächen in einem Reinraum glatt und undurchlässig sind, damit der Raum sauber bleibt.

Reinraum-Designs: Modulare vs. feste Reinräume

 

Aspekt Modulare Reinraumsysteme Feste Reinraumsysteme
Montagezeit Schnellere Montage durch vorgefertigte Module Längere Bauzeit, vor Ort gebaut
Skalierbarkeit Leicht skalierbar. Harte oder weiche Wände können hinzugefügt oder entfernt werden. Eingeschränkte Skalierbarkeit, da es umfangreiche Konstruktionen erfordert
Umzug Tragbar und kann bei Bedarf transportiert werden Eine permanente Struktur, die nicht für einen Standortwechsel ausgelegt ist
Anpassungsfähigkeit Äußerst anpassungsfähig in Größe, Layout und Konfiguration Anpassbar an spezifische Anforderungen
Kosten-Wirksamkeit Geringere Vorabkosten. Ermöglicht eine schrittweise Investition Höhere Anfangskosten
Langlebigkeit Gut, aber bei langfristiger Nutzung möglicherweise wartungsbedürftig Gebaut aus robusten Materialien für langfristige Zuverlässigkeit
Leistung Ausreichend für viele Zwecke. Schneller Einsatz Überlegene Leistung für ultrasaubere Umgebungen
Struktur Vorgefertigtes, modulares Wandsystem Integriert in die Gebäudeinfrastruktur. Sehr stabil.
Am besten für Schneller Einsatz

Flexibler oder vorübergehender Bedarf

Strenge Normen

Langfristiger operativer Bedarf

Vorteile von modularen Reinräumen

Modulare Reinräume, auch bekannt als mobile, vorgefertigte oder schnelle Reinräume, legen den Schwerpunkt auf Flexibilität und schnelle Installation.

Hier erfahren Sie, warum sie sich durch eine schnelle Bereitstellung auszeichnen:

  • Schnellere Montage und Reinrauminstallation: Modulare Reinräume können schnell installiert werden, wenn Unternehmen mit einem engen Zeitplan arbeiten. Vorgefertigte Module verkürzen die Bauzeit im Vergleich zu herkömmlichen, vor Ort gebauten Reinräumen erheblich. Dies minimiert die Ausfallzeiten und beschleunigt den Projektabschluss.
  • Skalierbarkeit: Modulare Reinräume sind so konzipiert, dass sie leicht an sich ändernde Anforderungen angepasst werden können. Hardwall-Reinraumwandpaneele können hinzugefügt oder entfernt werden, um die Größe des Reinraums anzupassen, so dass bei einer Erweiterung oder Verkleinerung keine umfangreichen Baumaßnahmen erforderlich sind.
  • Verlegung: Einige mobile, vorgefertigte Softwall-Reinräume sind so konzipiert, dass sie portabel sind und bei Bedarf an einen anderen Ort gebracht werden können. Dies ist besonders wertvoll, wenn kein permanenter Reinraum benötigt wird oder für Unternehmen, die in gemieteten Räumen arbeiten.

Neben der schnellen Bereitstellung bieten modulare Reinräume folgende Vorteile:

  • Anpassungsfähigkeit: Das modulare Design ermöglicht Anpassungen in Größe, Layout und Konfiguration, um den sich entwickelnden Reinraumanforderungen gerecht zu werden.
  • Kosteneffizienz: Vorgefertigte modulare Konstruktionen senken oft die Anfangskosten im Vergleich zu festen Reinräumen. Darüber hinaus ermöglicht die Skalierbarkeit den Unternehmen, je nach Bedarf schrittweise in Reinraumflächen zu investieren.

Vorteile von festen Reinräumen

Fest installierte Reinräume erfüllen mit ihren einzigartigen Merkmalen spezifische Anforderungen:

  • Individuelle Anpassung: Feste Reinräume bieten umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten, um spezifische Reinraumstandards und -anforderungen genau zu erfüllen. Das macht sie ideal für Branchen mit strengen Anforderungen an die Einhaltung von Vorschriften.
  • Langlebigkeit: Fest installierte Reinräume sind für ihre langfristige Zuverlässigkeit und Langlebigkeit bekannt. Sie sind so konzipiert, dass sie einer starken Beanspruchung standhalten und über einen längeren Zeitraum hinweg eine gleichbleibende Leistung bieten.
  • Feste Struktur: Fest installierte Reinräume werden in die Gebäudeinfrastruktur integriert und bieten langfristig Stabilität und Robustheit, schränken aber die Flexibilität bei der Verlegung ein.
  • Überlegene Leistung: In einigen Fällen können fest installierte Reinräume im Vergleich zu modularen Alternativen ein höheres Maß an Sauberkeit und Umweltkontrolle bieten. Dies gilt insbesondere für spezielle Anwendungen, die extrem saubere Bedingungen erfordern.

Wie kann Dycem zur Verbesserung der Kontaminationskontrolle in Reinräumen eingesetzt werden?

Unabhängig davon, ob Sie sich für einen mobilen, vorgefertigten, schnellen (modularen) oder festen Reinraum entscheiden, ist der Einbau von Dycem Kontaminationskontrollmatten am Eingang eine strategische Methode, um Ihre Bemühungen zur Kontaminationskontrolle zu unterstützen und das Eindringen von Schmutz in den Reinraum zu verhindern.

Überlegene Schmutzkontrolle

Die einzigartige klebrige Oberfläche von Dycem fängt Schmutz und Verunreinigungen von Schuhen und Rädern ab, bevor sie in den Reinraum gelangen. Dadurch werden luftgetragene Partikel reduziert und eine saubere Umgebung gefördert.

Langlebig und leicht zu reinigen

Dycem-Matten sind langlebig und halten hohen Belastungen und regelmäßiger Reinigung stand, ohne ihre Wirksamkeit zu verlieren. Sie lassen sich im Einklang mit Ihren aktuellen SOPs leicht reinigen und sind somit eine wartungsarme Lösung.

Anpassbar an verschiedene Reinraumtypen

Dycem ist in verschiedenen Größen und Konfigurationen erhältlich, so dass es sich für jeden Reinraumeingang eignet, einschließlich Flure und Vorbereitungsbereiche (PAL/MAL-Räume). Oft haben Reinräume angrenzende Umkleidebereiche und Umkleidekabinen, die ebenfalls von Dycem Matten profitieren können.

Die Wahl der richtigen Reinraumlösung

Die ideale Reinraumlösung hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. dem Budget, dem Zeitrahmen des Projekts, den Flexibilitätsanforderungen, der Einhaltung von Vorschriften und den langfristigen Zielen.

Betrachten Sie diese Szenarien:

  • Schneller Einsatz: Wenn Geschwindigkeit und Flexibilität wichtig sind, könnte eine modulare Reinrauminstallation die beste Wahl sein, bei der Dycem-Matten am Eingang platziert werden, um die Kontaminationskontrolle zu maximieren.
  • Strenge Standards: Branchen mit strengen Sauberkeitsstandards und langfristigen Betriebsanforderungen bevorzugen die individuelle Anpassung und Langlebigkeit von fest installierten Reinräumen und profitieren dennoch von den Dycem Eingangsmatten zum Auffangen von Verunreinigungen.
  • Kostenüberlegungen: Für Unternehmen mit begrenztem Budget oder für diejenigen, die nach skalierbaren Lösungen suchen, können modulare Reinräume eine kosteneffektive Option sein, und Dycem-Matten bieten eine zuverlässige und erschwingliche Möglichkeit zur Verbesserung der Reinraumhygiene.

Ob mobil/vorgefertigt/schnell oder stationär, die Investition in einen gut konzipierten Reinraum ist entscheidend für
Aufrechterhaltung der Produktqualität, Einhaltung von Vorschriften und Kundenzufriedenheit in Branchen, die auf Reinraumumgebungen angewiesen sind. In jedem Fall spielt der Einbau von Bodenbelägen zur Kontaminationskontrolle am Eingang eine wichtige Rolle bei der Schaffung und Aufrechterhaltung einer kontrollierten Umgebung.

Related Blogs