Kontaminationskontrolle auf Bodenebene: Was gibt es da draußen?

Einrichtung einer Kontamination Kontrollstrategie (CCS) innerhalb Reinräumen oder kontrollierten Umgebungen ist von grundlegender Bedeutung, um den Ruf eines Unternehmens zu schützen, die Rentabilität zu steigern und Gesundheits- und Sicherheitsstandards einzuhalten.

Der erste Schritt bei der Entwicklung eines CCS besteht darin, die Bandbreite der Kontaminationsrisiken zu verstehen. Dazu gehört auch die Verunreinigung des Bodens, die Sie nicht ignorieren sollten, denn Untersuchungen haben gezeigt, dass 80 % der Verunreinigungen über den Boden eindringen. Die Vernachlässigung dieses Aspekts könnte die Wirksamkeit des CCS gefährden. Achten Sie darauf, dass Sie proaktive Methoden zur Kontaminationskontrolle einsetzen, um die Risiken auf dem Boden zu verringern, z. B. indem Sie das Eindringen von Schadstoffen über die Schuhsohlen verhindern.

Schuhüberzüge

Viele Industriezweige verwenden Schuhüberzüge als vorbeugende Maßnahme, um Reinräume oder kontrollierte Umgebungen vor Verunreinigungen zu schützen, die sich auf dem Schuhwerk des Personals befinden können. Schuhüberzüge sind Überzieher, die über die Schuhsohle gezogen werden und verhindern, dass der Schuh den Boden berührt, wodurch das Kontaminationsrisiko verringert wird.

Profis Nachteile
Kostengünstig

Eine Größe für alle

Zum einmaligen Gebrauch

Leicht zu beschädigen

Anwendung kann Kreuzkontamination verursachen

Partikel können in den Reinraum eindringen

Profis

  • Anfänglich niedrige Kosten: Schuhüberzüge sind eine relativ kostengünstige Option zur Bekämpfung von Verunreinigungen auf dem Boden, insbesondere im Vergleich zu Alternativen wie der Einführung umfangreicherer Reinigungsprotokolle.
  • Vielseitig: Sie sind so konzipiert, dass sie zu verschiedenen Schuhtypen und -größen passen und somit für eine Vielzahl von Personen zugänglich und praktisch sind.

Nachteile

  • Abfall: Die meisten Schuhüberzüge sind aus Einwegplastik hergestellt und für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Die Benutzer müssen sie entsorgen und jedes Mal ein neues Paar anbringen, wenn sie den Reinraum oder die kontrollierte Umgebung verlassen und wieder betreten, was mehrmals am Tag der Fall sein kann.
  • Zerbrechliches Material: Schuhüberzüge sind aus Kunststoff gefertigt und sollen nur eine minimale Abdeckung für Schuhe bieten. Das dünne Material ist anfällig für Risse. An der Sohle des Schuhs kann ein Riss in der Abdeckung leicht unbemerkt bleiben und stellt ein erhebliches Kontaminationsrisiko dar, da Personen versehentlich Schmutz in saubere Bereiche tragen können.
  • Kreuzkontamination: Wenn Sie den Schuhüberzug mit den Händen anbringen, können Kontaminationen von Ihren Händen auf die Außenseite des Schuhüberzugs übertragen werden, was ein Risiko darstellt. Je nach dem Material, aus dem sie hergestellt sind, können minderwertige Schuhüberzüge Feinstaubpartikel absondern, die Ihr Personal in den Reinraum oder die kontrollierte Umgebung einschleppen könnte.

Klebefolien

Die gängigste Methode zur Kontrolle von Verunreinigungen auf dem Boden sind klebrige Matten, auch bekannt als „klebrige Matten“, „abziehbare Matten“ oder „Einwegmatten“. Diese Einwegprodukte bestehen aus dünnen, beschichteten Klebefolien, die Verunreinigungen abfangen. Sobald das obere Blatt gesättigt ist, wird es abgezogen, um ein sauberes Blatt darunter freizulegen.

Profis Nachteile
Kostengünstig

Einfache Installation

Vielseitige Größen und Tacklevel

Das Personal braucht keine PSA zu tragen

Oft zu klein

Verlieren während des Gebrauchs an Wirksamkeit

Nicht für Räder geeignet

Partikel können eine Kreuzkontamination verursachen

Verschwenderisch

Stolperfalle

Ersetzungen sind kostspielig

Klebstoffreste müssen vor dem erneuten Auftragen entfernt werden

Profis

  • Kostengünstig: Haftmatten bieten eine Lösung mit niedrigen Anfangskosten, die in Ihr Budget für Betriebskosten (OPEX) passt.
  • Einfach zu benutzen: Klebematten sind einfach zu installieren und erfordern nur minimale Pflege. Sie können leicht ersetzt werden, wenn sie verschmutzt sind oder ihre Klebrigkeit verlieren.
  • Vielseitigkeit: Diese Matten sind in verschiedenen Größen und Klebegraden erhältlich und eignen sich daher für unterschiedliche Umgebungen und Anwendungen.
  • Nicht-invasiv: Haftmatten erfordern kein spezielles Schuhwerk und keine spezielle Ausrüstung, so dass sich die Mitarbeiter ohne zusätzliche Ausrüstung frei bewegen können.

Nachteile

  • Größe: Klebebandmatten sind oft nicht groß genug (durchschnittlich 3 x 2 Fuß), um Schuhe und Räder effektiv zu dekontaminieren. Eine einzelne Klebematte ist nur etwa 27% effektiv.
  • Partikelansammlungen: Haftmatten verlieren sofort an Wirksamkeit, wenn sich Verunreinigungen ansammeln, insbesondere bei wiederholten Schritten im selben Bereich. An Schuhen haftende Verunreinigungen können zurück auf den Schuh übertragen werden und sich an anderen Stellen ausbreiten, wodurch das Risiko einer Kontamination in kritischen Umgebungen erhöht wird.
  • Radverkehr: Haftmatten sind nicht für Bereiche geeignet, die mit Rädern befahren werden. Sie neigen dazu, sich um die Räder zu wickeln und zu reißen, und der Klebstoff der Matte wird oft über die Räder in den Reinraum oder den kontrollierten Bereich übertragen.
  • Partikelabwurf: Wenn Sie die oberste Schicht einer klebrigen Matte abziehen, werden durchschnittlich 125.000 Partikel in der Umgebung verteilt, wodurch der Bereich erneut kontaminiert wird.
  • Abfall: Wenn Sie eine Schicht von einer klebrigen Matte entfernen, entsteht ein 20 cm (8 Zoll) großer Ball aus kontaminiertem Abfall. Infolgedessen füllt dieser Abfall jedes Jahr mehrere Müllcontainer. Klebrige Matten gelten als Sekundärabfall und müssen ordnungsgemäß entsorgt werden, was mit erheblichen Kosten verbunden sein kann.
  • Gesundheit & Sicherheit: Klebrige Matten stellen ein Risiko für Gesundheit und Sicherheit dar, da sie eine Stolperfalle darstellen können.
  • Langfristige Kosten: Obwohl die anfänglichen Kosten gering erscheinen, können die Kosten für den regelmäßigen Austausch und die Entsorgung sowie die mit klebrigen Matten verbundenen Risiken im Laufe der Zeit drastisch ansteigen.
  • Kleben auf dem Unterboden: Schwierigkeiten mit klebrigen Matten entstehen oft, wenn die Matten auf dem Unterboden haften bleiben. Wenn die letzte Haftmatte des Stapels verbraucht ist, muss der auf dem Boden zurückbleibende Klebstoff sorgfältig gereinigt werden, bevor ein neuer Stapel abgelegt werden kann. Andernfalls haftet der neue Bodenbelag zur Verschmutzungskontrolle nicht richtig und kann sich verschieben.

Fußbäder & Desinfektionsmatten

Üblicherweise verwendet in Lebensmittel- und Getränkeindustriewerden Fußbäder mit einer flüssigen Desinfektionslösung oder einem Desinfektionspulver gefüllt, um das Schuhwerk vor dem Betreten der Produktionsbereiche zu dekontaminieren.

Profis Nachteile
Vollständige Kontaminationskontrolle

Antimikrobiell

Muss über einen längeren Zeitraum verwendet werden

Kann zu Kreuzkontaminationen führen, wenn sie nicht gepflegt werden

Erfordert eine Menge Reinigung

Erstinvestition und laufende Kosten

Profis

  • Vollständige Dekontamination: Fußbäder und Desinfektionsmatten ermöglichen eine Dekontamination bis zu den Rändern des Schuhs und zwischen den Trittflächen.
  • Antimikrobiell: Sie sind oft mit antimikrobiellen Chemikalien gefüllt, die das Schuhwerk beim Ein- und Aussteigen desinfizieren.

Nachteile

  • Kontakt Zeit: Fußbäder und Desinfektionsmatten verwenden chemische Desinfektionsmittel zur Dekontamination, aber das Personal muss ihnen eine angemessene Einwirkungszeit (durchschnittlich 5 Minuten) gewähren, damit sie wirken können. Wenn sich übermäßig viel organisches Material ansammelt, können die Desinfektionsmittel an Wirksamkeit verlieren.
  • Kreuzkontamination: Unsachgemäß gewartete oder verwendete Fußbäder und Desinfektionsmatten können mehr schaden als nutzen. Vernachlässigte Fußbäder können schädliche Bakterien züchten, während falsche chemische Konzentrationen das Risiko von Partikeln auf den Schuhen erhöhen.
  • Ausfallzeiten für Mitarbeiter: Die Pflege von Fußbädern und Desinfektionsmatten umfasst mehrere Schritte, einschließlich Überwachung, Auffüllen, Reinigung und Entsorgung von kontaminierten Materialien, was häufige Aufmerksamkeit des Bedienungs- oder Hausmeisterpersonals erfordert.
  • Kosten: Die Erstinvestition und die laufenden Kosten, einschließlich der Entsorgung, können sich schnell summieren, insbesondere bei größeren Einrichtungen mit erhöhtem Publikumsverkehr und Produktion.

Dycem Matten

Die wiederverwendbaren Kontaminationsschutzmatten von Dycem werden in Reinräumen und kontrollierten Umgebungen eingesetzt, um bis zu 99% der Kontamination von Schuhen und Rädern aufzufangen. Sie haben eine abwaschbare, natürliche, klebrige Oberfläche, die 3+ Jahre hält.

Profis Nachteile
Hohe Raten der Kontaminationskontrolle

Geeignet für den Langzeitgebrauch

Individuelles Design

Erfordert nur minimale Schulung für die Verwendung

Antimikrobielle Eigenschaften

Wirksam bei Radverschmutzung

Ursprüngliche Kosten

Wartung erforderlich machen

Profis

  • Wirksam: Dycem-Matten fangen nachweislich Verunreinigungen auf und halten sie zurück bis zu 99,9% der Verunreinigungen von Schuhen und Rädern und bis zu 75% der Verunreinigungen aus der Luft.
  • Nachhaltig: Die abwaschbaren Matten halten mehr als 3 Jahre und bieten eine langfristige Lösung, die Einweg-Alternativen ersetzen kann und den CO2-Fußabdruck Ihres Unternehmens reduziert.
  • Anpassbar: Die Dycem-Matten werden für jeden Kunden individuell gestaltet, um die effektivsten Ergebnisse zu erzielen.
  • Benutzerfreundliche Größe: Dycem-Matten werden im unvermeidlichen Verkehrsfluss verlegt, und die Mitarbeiter müssen nur minimal geschult werden. Sie durchqueren einfach die Oberfläche und reduzieren so Ausfallzeiten und menschliche Fehler.
  • Antimikrobiell: Alle Dycem Produkte enthalten
    Biomaster
    ein antimikrobielles Additiv, das die Silberionentechnologie nutzt, um das Wachstum von Mikroorganismen proaktiv zu hemmen und zu stören.
  • Verkehr auf Rädern: Dycem-Matten sind die EINZIGE effektive Lösung für die Verschmutzungskontrolle bei schwerem Radverkehr.

Nachteile

  • Hohe Vorabkosten: Dycem-Matten haben einen höheren Anschaffungspreis als Einwegmatten. Während sie aufgrund ihrer Langlebigkeit und Wiederverwendbarkeit langfristig kostengünstiger sind, kann die Anfangsinvestition für manche ein Hindernis darstellen.
  • Anforderungen an die Wartung: Dycem-Matten sind zwar leicht zu reinigen, müssen aber regelmäßig gepflegt werden, um eine optimale Leistung zu gewährleisten. Wenn sie nicht ordnungsgemäß gewartet werden, kann ihre Wirksamkeit beim Abfangen von Schadstoffen nachlassen.

Nutzen Sie unser
Dokument zum Vergleich der Konformität
um festzustellen, ob Ihre Lösungen zur Kontaminationskontrolle die externen regulatorischen und auditiven Anforderungen erfüllen.

Lösungen zur Kontaminationskontrolle auf Bodenhöhe mit Dycem

Um die Verschmutzung des Bodens in Ihrer Einrichtung zu reduzieren, sollten Sie Dycem Matten und Produkte in Betracht ziehen. Bei Dycem bieten wir verschiedene Methoden zur Kontrolle der Bodenverschmutzung an, die auf verschiedene Industrienund sorgen für eine saubere Umgebung und mehr Sicherheit. Kontaktieren Sie uns noch heute um unsere Produktpalette kennenzulernen und zu erfahren, wie Dycem Ihnen helfen kann, eine optimale Kontaminationskontrolle zu erreichen.

Related Blogs